Die 1980er: Rockin`all over the GDR: Als erste weiße westliche Rockband auf Tournee in der DDR, Auftritt im Rockpalast, On stage mit George Harrison

Die 1980er der SGB im Überblick

Die 1980er Jahre wurden beherrscht von Musikstilen wie NDW und Hip-Hop. Deshalb halten sie manchen für das Jahrzehnt des schlechten Geschmacks. Gut, über Geschmack kann man bekanntlich (nicht) streiten. Sicher ist aber, dass die Achtziger keine leichte Zeit für Rockgruppen waren.

Das gilt auch für die Steve Gibbons Band, die Ende der 1970er ihren Vertrag mit einer Mayor Company verloren hatte, und sich auch personell neu erfinden musste.

Dementsprechend waren die 1980er bezüglich der Plattenveröffentlichungen für die SGB ein „unregelmäßiges“ Jahrzehnt:

  • An dessen Anfang brachte die Gruppe mit Street Parade“ (2/81) und „Saints and Sinners“ (10/81) innerhalb eines Jahres im Abstand von nur acht Monaten zwei LPs bei dem Major-Label RCA heraus. Dann war dieser Vertrag erfüllt, einen neuen gab es nicht. Damit hatte es sich erst einmal mit den Veröffentlichungen.
  • Erst 1986 gab es von der SGB wieder Nachschub für den Plattenteller, der wieder um Schlag-auf-Schlag ausgeliefert wurde: Sowohl die Live-LP „On the Loose“ wie die Studio-LP mit dem (nach so langer Funkstille) bezeichnenden Titel „Maintaining Radio Silence“ erschienen im April 1986.

Mitbekommen haben das, zumindest in Deutschland, jedoch nur die hartgesottenen Fans, die gezielt nach neuem von der SGB suchten. Was in den Vor-Internet-Zeit nicht eben einfach war. Die Scheiben erschienen nämlich bei kleineren Plattenfirmen und landeten, anders als die Longplayer vorher, kaum auf Vorrat in den Läden.

Die Charterfolge blieben also aus und auch die Hallen, in denen die Band spielte, wurden kleiner.

Vom Erlebnisfaktor her konnten sich die 1980er jedoch durchaus sehen lassen:

  • Da war zum einen der Auftritt in der deutschen Kult-Fernsehsendungen Rockpalast, der Insel für “richtige” Musik  im damals ausschließlich öffentlich-rechtlichen Brei von Radio und Fernsehen.
300px-David_lindley_mp_81
Bildquelle: http://www.rockinberlin.de/index.php?title=3._November_1981_David_Lindley,_Steve_Gibbons_Band
  • Dann wurde die SGB 1981 auf Wegen, die heute auch für Steve Gibbons selbst nicht mehr ganz nachvollziehbar sind, die erste weiße westliche Rockband, die ausgiebig durch die DDR Touren durfte – und im Folgejahr sogar nochmals eingeladen wurde.
Hat der Stasi die Steve Gibbons Band (SGB) überwacht, als sie durch die DDR tourte? Eine Recherche im Stasi-Unterlagenarchiv soll diese Frage beantworten

Den Bericht über die DDR-Tourneen der SGB 1981 und 1982 finden Sie hier.

  • Und im Jahr 1986 wurde für Steve der Traum wohl jedes Rockmusikers, wahr: Er stand beim Heart Beat Charity Konzert mit einem Beatle gemeinsam auf der Bühne. Als er dort  vor ausverkaufter Halle (zusammen u.a. mit Robert Plant und ELO) mit George Harrison „Johnny B. Goode“ spielte, hätte er sich wohl nicht träumen lassen, dass er zwei Jahrzehnte später bei einem anderen Auftritt von zwei Mitgliedern der Rolling Stones und dem ehemaligen Gitarristen von Elvis Presley begleitet werden würde. (Mehr dazu bei den 2000er Jahren)

Es bleibt also interessant.

Deshalb lohnt es sich, gelegentlich wieder einmal hier auf dieser Seite hereinzuschauen.

Bereits jetzt finden Sie folgende Beiträge zu den 1980ern:

Mit der „Street Parade“ als „Saints and Sinners“ in den Rockpalast (1980/81)

Die Steve Gibbons Band öffnet für Dylan, Springsteen und Santana die Türen in die DDR (1981 und 1982)

„Auf freiem Fuß“ und auf einen Herzschlag „On Stage“ mit George Harrison (1985/1986)

Hier geht es weiter zu den ersten Informationen zu den 1990ern.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: